Veranstaltungskalender

Dez 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Aktuelles

Aktuelle Mitteilungen erscheinen jeweils Donnerstags auf der Homepage und im

Chattengaukurier

 

 

GOTTESDIENST

Donnerstag, den 06.12.2018

16.00 Uhr Adventsgottesdienst im AWO-Seniorenheim

     (Pfarrer Johannes Böttner und Lektorin Irmtraud Göbel)

Sonntag, den 09.12.2018   2. Advent

Niedenstein:   12.00 Uhr Festgottesdienst zum Weihnachtsmarkt musikalisch ausgestaltet durch die

     Liedertafel Wichdorf (Pfarrer Johannes Böttner)

Mittwoch, den 12.12.2018

16.00 Uhr Adventsgottesdienst im Seniorensitz Wittich (Pfarrer Johannes Böttner)

Donnerstag, den 13.12.2018

16.00 Uhr Hofweihnacht bei Familie Leithäuser in Kirchberg mit der Kindertagesstätte Arche Noah

Sonntag, den 16.12.2018   3. Advent

Niedenstein:   10.45 Uhr Adventsgottesdienst zum 3. Advent (Pfarrer Johannes Böttner)

Wichdorf:       16.00 Uhr Adventskonzert mit dem Gesangverein Liedertafel Wichdorf, dem Teenie-Chor

                                         und dem Kinderchor die Goldbachlerchen.

                                         Anschließend sorgt der Rote Tisch auf dem neuen Kirchplatz für das

     leibliche Wohl.

VERANSTALTUNGEN

  • Jugendarbeit

Dienstag, den 11.12.   16.00 Uhr bis 17.30 Uhr Jungschar im Ev. Gemeindehaus

Ansprechpartnerin: Heidi Schäfer, Tel.: 05624 – 921742

  • Konfirmandenunterricht

Dienstag, den 11.12.2018 Konfirmandenunterricht im Ev. Gemeindehaus

  1. Gruppe 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr
  2. Gruppe 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Posaunenchor

Montag 19.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus

Ansprechpartner: Hartmut Heerdt, Tel.: 0561 - 4912906

                             Wilfried Schweinebraden, Tel.: 05624 – 313^

  • Bläserausbildung

Freitag, den 07.12.   16.30 Uhr neue Gruppe im Ev. Gemeindehaus

Freitag, den 07.12.   17.15 Uhr alte Gruppe im Ev. Gemeindehaus

Ansprechpartnerin: Lara Masche, Tel.: 05692 - 8222 oder 015204093191

  • Senioren-Spielnachmittag

Mittwoch, den 05.12. um 14.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus

Ansprechpartnerin: Helga Wirtz, Tel.: 05624-2593, Gisela Kranz, Tel.:05624-8352

AKTUELLES AUS DER KIRCHENGEMEINDE

Konzert 07.12. um 19.30 Uhr in der Kirche in Niedenstein mit Markus Zosel

Markus Zosel präsentiert an diesem Abend ein weihnachtlich gefärbtes Programm. Neben seinen eigenen und anderen typischen Singer-Songwriter Songs, werden auch eine Handvoll traditionelle deutsche und amerikanisch/englische Songs zu hören sein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Niedenstein-Wichdorf lädt ganz herzlich zu dem Abend ein, der in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat der Grundschule Niedenstein geplant wurde. In der Pause und nach dem Konzert wird für das leibliche Wohl gesorgt mit warmer Suppe, Glühwein und Punsch. Der Erlös ist für die Kirchensanierung bestimmt.

Markus Zosel, der schon seit 14 Jahre in Niedenstein wohnt, ist hauptberuflich als Studienrat tätig

(Fächer: Englisch und Musik) und arbeitet seit 17 Jahren an der Erich Kästner Schule in Baunatal.

In seinem Studium wurde er neben der Pädagogik ebenso in Komposition, Orchesterleitung und Chorleitung ausgebildet und hat in den Jahren 2007 bis 2010 den Chor MehrKlang in Baunatal-Großenritte erfolgreich geleitet. Im Jahr 2010 hat er mit diesem Chor die selbst geschriebene »Baunataler Messe« einstudiert und aufgeführt. Nebenberuflich ist er als Singer-Songwriter und Autor tätig. Er hat bereits zahlreiche Alben, fünf Romane, drei Erzählungen, zwei Gedichtbände - sowie Kurzgeschichten und einen Roman in englischer Sprache veröffentlicht. Für seine musikalische Arbeit wurde er seit 2016 bereit fünf Mal (!) von der AKADEMIA in Los Angeles/USA ausgezeichnet - letztmalig so geschehen im November 2018.

Mehr Informationen zu Markus Zosel auf der offiziellen Webseite: www.markus-zosel.com Seine Musik ist auf allen großen Online-Musikplattformen zu finden. Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro (ermäßigt für Kinder und Jugendliche 6 Euro) in der Kreuzapotheke oder im Pfarramt. An der Abendkasse kosten die Karten 10 Euro. Die Platzwahl ist frei, der Einlass ist um 19 Uhr.

 

Weihnachtsmarkt

Die Kirche ist zum Weihnachtsmarkt am Samstag, den 08.12. und am Sonntag, den 09.12. von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet mit einer Ausstellung von Brot für die Welt.

Im Gemeindehaus gibt es an beiden Tagen Kaffee, Kuchen, Kirchenmarmelade, Kerzen, Kirchen-Kalender und Einkaufstaschen.

Den Kirchen-Kalender 2019 mit Bildern der Niedensteiner und Wichdorfer Kirche kann auch im Pfarramt und in der Kreuz-Apotheke zum Preis von 6 Euro erworben werden.

Ausstellung von Brot für die Welt in Niedenstein.

Vom 1. Advent bis zum 2. Advent ist in der Niedensteiner Kirche eine Ausstellung von Brot für die Welt zu sehen. Sie wird im Gottesdienst am 2. Dezember um 10.45 Uhr eröffnet und ist immer zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet. Auch zum Niedensteiner Weihnachtsmarkt am 2. Adventswochenende lädt die Ev. Kirchengemeinde zum Besuch der Ausstellung ein. An unterschiedlichen Stationen der Ausstellung machen Brot für die Welt und die Diakonie Katastrophenhilfe auf die Hintergründe zum Thema Flucht und Migration und Anliegen derjenigen Menschen aufmerksam, die sich auf den Weg in andere Regionen oder Länder begeben. Viele Menschen fliehen vor Krieg, Gewalt und Verfolgung, aber auch Naturkatastrophen zwingen Menschen in die Flucht. Sie benötigen Hilfe und haben das Recht auf Schutz. In diesen Situationen ist die Diakonie Katastrophenhilfe weltweit aktiv. Die Geschichte der Menschheit lässt sich ohne Migration nicht denken, auch Maria und Joseph flohen mit dem Neugeborenen Jesus nach Ägypten. Mit welchen Hoffnungen oder aus welchen Nöten heraus Menschen aufgebrochen sind, war schon immer sehr unterschiedlich – dies gilt auch heute noch. Mehr als 244 Millionen Menschen leben weltweit als Migrantinnen und Migranten außerhalb ihrer Heimatländer. Dies entspricht etwa 3,3 Prozent der Weltbevölkerung – ein seit Jahrzehnten nahezu unveränderter Wert, auch wenn die absoluten Zahlen steigen. Seit 1948 können sich Menschen, die ihr Land verlassen wollen, auch auf Rechte berufen: Das Recht zu gehen ist Bestandteil der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Nicht für jede und jeden gibt es jedoch ein Recht auf dauerhafte Aufnahme oder auch nur die Einreise in ein anderes Land.

Weiterführender Link

https://www.brot-fuer-die-welt.de/gemeinden/jugend-konfirmanden/ausstellung-flucht/